PaderPride setzt sich gegen Diskriminierung und Ausgrenzung ein Die Regenbogenflagge weht nun auch in Paderborn Fest- und Gedenktag für Gleichstellung und Akzeptanz

(Paderborn) Am 06.06. findet von 12 bis 18 Uhr auf dem Platz vor der Herz-Jesu Kirche am Westerntor der erste PaderPride statt. An diesem Fest- und Gedenktag von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Queer, Inter* und Trans* soll für die Rechte dieser Gruppen sowie gegen Diskriminierung und Ausgrenzung gefeiert und Flagge gezeigt werden. Unter dem Motto: „PaderPride 2015 – SchubladenDENKEN, aber richtig!“ laden die Veranstaltenden, die sich aus Menschen aus queeren Vereinen und Organisationen in Paderborn und weiteren Interessierten zusammensetzen, nicht nur an diesem Tag, sondern auch in verschiedenen weiteren Veranstaltungen rund um den PaderPride zur Auseinandersetzung und zum Mitmachen ein.
Das Motto lautet: „SchubladenDENKEN, aber richtig!“ Der erste Eindruck, ist der Wichtigste. So wird es gesagt. Aber wie oft müssen wir unseren ersten Eindruck revidieren? Je näher wir eine Person kennenlernen, desto schwieriger wird es sie mit einem Wort zu beschreiben – sie in eine Schublade zu stecken.
Schubladendenken hilft dabei die Komplexität einer Person zu vereinfachen. Dadurch fallen viele Informationen weg. Auf die Spitze getrieben bleibt nur noch eine Eigenschaft übrig. Die Person wird eindimensional wahrgenommen. Alle Hoffnungen, Träume, Ängste, Erfahrungen, Eigenschaften, Talente, Fähigkeiten werden zu einem Urteil reduziert. Das ist bequem. Manchmal unvermeidlich. Es wird niemandem gerecht. Jeder von uns passt in viele Schubladen.
Die Veranstaltenden des PaderPride 2015 wollen zeigen, dass jede Person mehr ist, als auf den ersten Blick zu erkennen ist. Sie laden alle Menschen aus Paderborn ein, Schubladendenken zu hinterfragen, Vor- und Nachteile zu erkunden und die Vielfalt der eigenen Person zu entdecken.
Neben dem Aktionstag haben die Veranstaltenden des PaderPride weitere Veranstaltungen geplant, mehr Informationen dazu bekommen Sie unter www.facebook.com/PaderPride .

Glossar

Bisexualität – das Nebeneinanderbestehen von hetero- und homosexuellen Neigungen.
Homosexualität – Gleichgeschlechtliche Liebe.
Inter* – (lat.: zwischen) Deutscher Oberbegriff für inter- oder zwischengeschlechtliche Menschen verwendet. Das Sternchen soll stellvertretend für die Vielfalt dieser Gruppe stehen.
Lesbe – Homosexuelle Frau; nach der griechischen Insel Lesbos.
Queer – Übergreifender Sammelbegriff für alle Kategorien sexueller Orientierungen und Identitäten, die von  Heteronormativität (Zweigeschlechter-System (männlich-weiblich), das Heterosexualität als soziale Norm festschreibt) abweichen.
Trans* – (lat.: jenseits von, u.a.) Verwendet, um unterschiedliche Selbstverständnisse der Überschreitung von Geschlechtergrenzen bzw. Menschen, die eine Einordnung des Geschlechts ablehnen, zusammenzufassen (Transsexuelle, Transgender usw.). Das Sternchen soll stellvertretend für die Vielfalt dieser Gruppe stehen.

Kontakt und Information

AIDS-Hilfe Paderborn e.V.
Friedrichstraße 51
33102 Paderborn
Tel.: 05251 / 280 – 298
Fax: 05251 / 280 – 751

Für Rückfragen

Thorsten Driller
AIDS-Hilfe Paderborn
Mitarbeiter Prävention
Tel.: 05251 / 280 – 298